Overmono – So U Kno

Ich habe die letzten Tage des Jahres mal wieder genutzt, um ein wenig die bekannten Jahresrückblicke etc. zu durchforsten. Im Gegensatz zu normalen Jahren, war vieles neu für mich, kein Wunder, habe ich mich doch überwiegend auf Spotify festgehört und dabei vermehrt ältere Sachen favorisiert. Das ist sicherlich nicht ungewöhnlich nach gut 2 Jahren Pandemie und genauso erwartbar ist für mich die Entwicklung bei den Releases des letzten Jahres. Man hört irgendwie raus, dass die Clubs schon länger zu sind und wieder nur sehr wenige Festivals stattgefunden haben. Die Künstler sitzen in ihren Studios, haben sich dort so richtig festgesetzt und kreieren kaum Musik mehr für die Tanzfläche. Vielleicht haben einige sogar das Gefühl vergessen, wie das funktioniert. Der Trend gebrochene, extrem verspielte, experiementelle und ambientorientierte Tracks zu produzieren hat in diesem Jahr wahrscheinlich einen neuen Höhepunkt erreicht. Man muss sich nur mal die Resident Advisor Alben des Jahres anschauen… Funktionelle Longplayer kommen darin quasi nicht vor. Ich kann mir gut vorstellen, dass man in der Zukunft auf die Pandemiejahre zurückblickt und sich auch ein Bild von einer gewissen Pandemie-Musik zeichnen lässt.

Label: Poly Kicks
Release: 6/21

Sundays Explorer #3

Auch Olaf Scholz hatte es nicht leicht im Süden von Brandenburg. Trotz aller sichtbaren Widerstände in der ländlichen Provinz wird er heute zum Bundeskanzler gewählt.

Olaf Scholz - Wahlplakat
Der Bundeskanzler

Sundays Explorer #2

Letzten Sonntag war ich 130km mit dem Fahrrad im Süden von Brandenburg und Nordsachsen unterwegs. Ein Ziel war unter anderem diese Wahlplakate zu dokumentieren. Diese Zerstörung trifft zwar auch andere Parteien, aber besonders schwer hat es die grüne Partei.

cv313 – Fading Lights

Ich habe schon einige Ideen für neue DJ Mixe. Über den Sommer habe ich es mal wieder verpasst einen neuen House Mix aufzunehmen. Zunächst soll die DubSeduce Reihe jetzt erstmal eine Vol.3 bekommen.

Label: Echospace
Release: 2014

11.09.2021

Mein Plan war es eigentlich in diesem Jahr wieder in New York zu sein. Aus mehreren Gründen ist das leider nicht möglich, allen voran natürlich die Corona Pandemie und die Einreisebeschränkungen in die USA. Aus Fotografen Perspektive sollte 2017 mein Einstieg sein, um mich auf 9/11 2021 vorzubereiten. Das hatte vor 4 Jahren alles wunderbar funktioniert, ich wäre bereit gewesen.

NYC17
11.09.2017

Lausitz Neiße

Relativ kurzfristig hatte ich doch noch mal etwas Zeit loszudüsen. 6 Tage, 615km mit dem Fahrrad und der Kamera. So viele Bilder sind es am Ende nicht geworden, wahrscheinlich einfach zu viel Fahrrad gefahren. Die richtige Reisegeschwindigkeit muss ich noch ausloten. Vielleicht schreibe ich hier noch einen extra Beitrag. Oder erst über die nächste Tour. Aber da kommt noch mehr.

Lausitz Neiße